Istanbul (AFP) Mit Wasserwerfern und Plastikgeschossen ist die türkische Polizei am Freitag gegen Regierungsgegner in Istanbul vorgegangen. Hunderte Demonstranten versuchten am Abend, sich zu Protesten gegen Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan auf dem zentralen Taksim-Platz zu versammeln, wie AFP-Reporter beobachteten. Gegen 19.00 Uhr (Ortszeit) begann die Bereitschaftspolizei, die Demonstranten in die Straßen um den Platz zurückzudrängen.