New York (dpa) - Ein Straßenfeger in New York hat beim Aufräumen nach dem Supersturm "Sandy" ein Los gefunden - und eine Million Dollar gewonnen. Das Geld wurde dem 27-Jährigen jetzt zugesprochen, nachdem ein Jahr lang kein anderer Anspruch auf das Gewinnerlos erhoben habe, meldete die "New York Post". Nach Abzügen bleiben ihm noch knapp 516 000 Dollar - umgerechnet gut 375 000 Euro. Der Mann war vor sechs Jahren aus El Salvador in die USA gekommen und hatte vor einem Monat geheiratet - nichts ahnend von seinem Gewinn. Ändern soll das nichts: Er werde weiter sechs Tage die Woche arbeiten gehen.