Berlin (AFP) Mit scharfen Worten prangert die CSU eine "Überregulierung" der Bürger durch die Europäische Union (EU) an. "Wir brauchen eine Entzugstherapie für Kommissare im Regulierungsrausch", heißt es in einem Papier für die traditionelle CSU-Klausurtagung Anfang Januar in Wildbad Kreuth, das der Nachrichtenagentur AFP am Sonntag vorlag. "Die CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag fordert, dass sich die EU auf Wesentliches konzentriert und die Bürger nicht mit Belanglosigkeiten behelligt." Ein "oft gut gemeinter, aber überzogener Verbraucherschutz" führe zur Bevormundung.