Berlin (AFP) Der neue Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) würde gern gemeinsam mit der gleichnamigen Fußballlegende für Entwicklungsprojekte werben. "Ich habe den Bomber Gerd Müller einmal kennengelernt und finde ihn sehr sympathisch", sagte Minister Müller der Zeitung "Die Welt" vom Montag. "Ich würde ihn gern für ein Engagement in der Entwicklungspolitik gewinnen", fügte er hinzu.