Jerusalem (AFP) Mehrere tausende Asylbewerber aus Afrika haben nach Polizeiangaben am Samstagabend in Tel Aviv für ihre Anerkennung als Flüchtlinge und gegen die Unterbringung in Abschiebelagern demonstriert. Sie riefen Parolen wie "Freedom" (Freiheit) und trugen Schilder mit der Aufschrift "Wir sind Flüchtlinge, keine Verbrecher". Einige hatten brennende Kerzen dabei. Israelische Menschenrechtsaktivisten nahmen an dem Protestzug teil.