Moskau (AFP) Bei einer Explosion in einem Bahnhof im südrussischen Wolgograd sind am Sonntag Medienberichten zufolge mindestens drei Menschen getötet worden. Die Detonation in der Stadt nahe der unruhigen Nordkaukasusregion habe sich gegen 12.45 Uhr (Ortszeit, 09.45 Uhr MEZ) ereignet, berichtete die Nachrichtenagentur Itar-Tass unter Berufung auf örtliche Behörden. Demnach wurden mindestens sechs weitere Menschen verletzt. Über die Ursache der Explosion war zunächst nichts bekannt.