Sydney (AFP) Die Bergung eines an Heiligabend im antarktischen Packeis festgefrorenen Forschungsschiffs verzögert sich durch schlechtes Wetter weiter - und könnte ganz scheitern: Der Eisbrecher "Aurora Australis", der die mit 74 Wissenschaftlern und Abenteurern an Bord feststeckende "Akademik Schokalskiy" loseisen soll, werde von starkem Schneefall gebremst, teilte die australische Schifffahrtsbehörde AMSA am Montag mit. "Es ist zur Zeit offen, ob oder wann die 'Aurora' die 'Akademik Schokalskiy' erreichen wird", hieß es in der Erklärung.