München (dpa) - Biathletin Miriam Gössner will bis zu den Olympischen Winterspielen wieder konkurrenzfähig sein. "Ich bin nach wie vor zuversichtlich, dass ich es schaffen werde", sagte die zweimalige Staffel-Weltmeisterin im Interview der Nachrichtenagentur dpa.

Die 23-Jährige hatte sich im Mai bei einem Fahrradunfall vier Rückenwirbel gebrochen, kämpft seitdem mit Schmerzen. "Ich bin froh, dass es mir wieder einigermaßen gut geht und ich überhaupt noch Leistungssport auf dem Niveau betreiben kann." Beim ersten Weltcup im neuen Jahr in Oberhof will Gössner "weitere Schritte nach vorne machen. Es wird kein leichter Weg, aber ich werde mein Bestes geben."