Peking (AFP) Bei einer Attacke auf ein Polizeirevier in der westchinesischen Unruheprovinz Xinjiang sind am Montag laut Behördenangaben acht Angreifer getötet worden. Ein weiterer Täter sei festgenommen worden, meldete die Provinzregierung auf ihrer Internetseite. Die Männer waren den Angaben zufolge mit Messern und Sprengsätzen bewaffnet, als sie das Gebäude im Bezirk Shache angriffen. Über Opfer unter den Sicherheitskräften machten die Behörden keine Angaben. Der Vorfall werde untersucht.