Berlin (AFP) Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat den Anschlag auf die Residenz des deutschen Botschafters in Athen verurteilt. Nichts könne "einen solchen Angriff auf einen Vertreter unseres Landes rechtfertigen", erklärte er am Montag in Berlin. "Das ist ein Vorfall, den wir sehr ernst nehmen." Er sei froh, dass niemand zu Schaden gekommen sei. Unbekannte hatten in der Nacht zum Montag mit einem Maschinengewehr auf die Residenz des deutschen Botschafters Wolfgang Dold in einem Vorort der griechischen Hauptstadt geschossen. Nach Polizeiangaben wurde niemand verletzt, es entstand jedoch Sachschadent. Die Täter flohen auf einem Motorrad.