Berlin (AFP) Der Kunstbeirat des Deutschen Bundestags hat nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung im Parlament Nazi-Raubkunst entdeckt. Das habe ein Sprecher des Bundestagspräsidenten bestätigt, berichtet die Zeitung in ihrer Montagsausgabe. Bei den Werken handele es sich um das Gemälde "Kanzler Bülow spricht im Reichstag", das Georg Waltenberger 1905 mit Öl malte, sowie die Kreidelitographie "Straße in Königsburg", die Lovis Corinth im Jahr 1918 schuf.