Berlin (AFP) Der neue Entwicklungshilfeminister Gerd Müller (CSU) will den afrikanischen Kontinent stärker unterstützen. "Deutschland hat sich traditionell stark in Afrika engagiert, und wir werden dieses Engagement ausbauen", sagte Müller der "Welt" (Montagsausgabe). Ziel sei es, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, etwa wenn es um die Entwicklung ländlicher Regionen gehe. Es müssten keine Lebensmittel exportiert werden, sondern Know-how, sagte der CSU-Politiker.