Grenoble (AFP) Mit finsteren Mienen treten die Ärzte der Universitäts-Klinik Grenoble am Montag vor die Presse, und was sie über eines der größten deutschen Sportidole zu sagen haben, verheißt nichts Gutes. "Schweres Schädeltrauma", "Lebensgefahr", "künstliches Koma" - der Zustand des siebenfachen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher nach dem schweren Skiunfall in den französischen Alpen ist dramatisch, die Ärzte wagen keine Prognose. Motorsportfans in der ganzen Welt bangen um das Leben des erfolgreichsten Rennfahrers der Formel-1-Geschichte.