Berlin (AFP) Ex-Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) hat den Großen Zapfenstreich zu seiner Verabschiedung am Mittwochabend für kritische Worte an Paris und London genutzt. Deutschland brauche "keine Belehrungen über Art und Ausmaß unserer internationalen Einsätze, auch nicht aus Frankreich und Großbritannien", sagte  de Maizière am Berliner Bendlerblock.  Deutschland sei im Ausland bisweilen auch stärker engagiert als Frankreich, sagte er insbesondere mit Blick auf Afghanistan.