Doha (dpa) - Franck Ribéry ist der Ansicht, dass er den Sieg bei der Wahl des Weltfußballers 2013 am kommenden Montag verdient hätte. "Warum ich diesen Goldenen Ball gewinnen sollte? Ich glaube, ich habe es 2013 sehr gut gemacht mit meiner Mannschaft und auch individuell.

Wir haben alles gewonnen", sagte der 30-jährige Franzose im Trainingslager des FC Bayern in Katar. Seine Konkurrenten bei der FIFA-Gala in Zürich sind Vorjahressieger Lionel Messi und Christiano Ronaldo. "Ich bin so glücklich, dass ich mit diesen zwei großen Spielern dabei bin", erklärte Ribéry: "Das ist ein großer Titel. Ich habe eine große Chance. Mein bestes Jahr war 2013."