Jerez de la Frontera (SID) - Kapitän Clemens Fritz vom Fußball-Bundesligisten Werder Bremen erwägt wegen seiner anhaltenden Probleme am Hüftbeuger eine Leistenoperation. Das teilte der Klub mit. Der Abwehrspieler soll am Sonntag aus dem Trainingslager im andalusischen Jerez de la Frontera abreisen. Für den Fall eines Eingriffs geht der 33-Jährige von einer rund vierwöchigen Zwangspause aus. 

Laut Werder-Angaben lässt Fritz, der die Verletzung im letzten Hinrunden-Spiel gegen Bayer Leverkusen (1:0) erlitten hatte und seitdem noch nicht wieder am Mannschaftstraining teilnehmen konnte, die Untersuchungen in Berlin vornehmen. Zuletzt seien alle infrage kommenden Ursachen für seine Schwierigkeiten ausgeschlossen worden.