Tunis (SID) - Die deutschen Handballer haben das erste von zwei Länderspielen ihrer Tunesien-Reise verloren. Die Mannschaft von Bundestrainer Martin Heuberger unterlag den Gastgebern in Tunis trotz einer 22:18-Führung (52.) mit 24:25 (12:13). Bester Werfer der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) vor rund 4000 Zuschauern war Uwe Gensheimer mit sechs Toren.

Am Sonntag (17.00 Uhr) treffen beide Teams in Hammamet erneut aufeinander. Dann könnte Kapitän Oliver Roggisch sein 200. Länderspiel bestreiten. Am Samstag kam der Abwehrchef nicht zum Einsatz.