Kingston (SID) - Jamaikas Sprint-Stars Usain Bolt und Shelly-Ann Fraser-Pryce sind in ihrer Heimat zu den "Sportlern des Jahres 2013" gewählt worden. Olympiasieger Bolt setzte sich nach seinem WM-Triple in Moskau vor 200-m-Vizeweltmeister Warren Weir durch und erhielt die Auszeichnung durch seinen dritten Erfolg bei der Abstimmung hintereinander zum insgesamt fünften Mal.

Fraser-Pryce, wie Bolt schon vom Weltverband IAAF zur "Athletin des Jahres" gekürt, war die Ehrung nach ihren WM-Erfolgen über 100 und 200 m sowie dem Diamond-League-Double auf den gleichen Strecken nicht zu nehmen.