Islamabad (AFP) Ein pakistanischer Jugendlicher, der sich vor einer Schule einem Selbstmordattentäter in den Weg stellte und getötet wurde, wird mit dem höchsten Tapferkeitsorden seines Landes geehrt. Der 15-Jährige Aitzaz Hassan habe durch sein mutiges Handeln hunderte Leben gerettet, hieß es am Freitagabend (Ortszeit) in einer Mitteilung des Büros von Ministerpräsident Nawaz Sharif. Der Regierungschef habe Präsident Mamnoon Hussain empfohlen, dem Schüler posthum den Orden "Sitara-e-Shujjat" (Stern der Tapferkeit) zu verleihen.