Chaux-Neuve (SID) - Der amerikanische Kombinierer Todd Lodwick bangt nach einem Sturz beim Weltcup im französischen Chaux-Neuve um seine sechste Teilnahme an Olympischen Spielen. Der Doppel-Weltmeister von 2009 verletzte sich am Freitag im provisorischen Durchgang an der linken Schulter und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Das bestätigte der US-Verband. Weitere Untersuchungen sollen in den nächsten Tagen folgen.

Der 37 Jahre alte Lodwick wäre als erster US-Athlet zum sechsten Mal bei Winterspielen dabei.