Melbourne (SID) - Die deutschen Tennisprofis Peter Gojowczyk, Michael Berrer und Carina Witthöft haben sich für das Hauptfeld der Australian Open in Melbourne qualifiziert. Damit gehen beim ersten Grand Slam des Tennis-Jahres ab Montag insgesamt 18 deutsche Spieler - zehn Herren und acht Damen - an den Start.

Der Münchner Gojowczyk, der zuletzt mit dem Halbfinaleinzug beim ATP-Turnier in Doha/Katar überrascht hatte, gewann das entscheidende Spiel gegen den Italiener Flavio Cipolla 6:2, 6:3. Berrer (Stuttgart) setzte sich gegen Stephane Robert (Frankreich) 7:5, 6:1 durch. Die deutsche Vize-Meisterin Witthöft (Hamburg) bezwang die Französin Alize Lim 1:6, 6:4, 6:3 und qualifizierte sich damit zum zweiten Mal nach Wimbledon 2013 für das Hauptfeld eines der vier Major-Turniere.

Gojowczyk trifft am Dienstag auf den Rumänen Victor Hanescu, Berrer bekommt es mit dem Franzosen Michael Llodra zu tun. Witthöft spielt ebenfalls am Dienstag gegen Mandy Minella aus Luxemburg.

Die Australian Open in Melbourne sind mit 33 Millionen Dollar dotiert. Titelverteidiger bei den Herren ist Novak Djokovic, der Serbe wird erstmals bei einem offiziellen Turnier vom dreimaligen Wimbledonsieger Boris Becker betreut. Bei den Damen gewann die Weißrussin Wiktoria Asarenka den Titel im vergangenen Jahr.

Die Begegnungen mit deutscher Beteiligung nach Abschluss der Qualifikation in der Übersicht:

Tommy Haas (Los Angeles-USA/Nr. 12) - Guillermo Garcia-Lopez (Spanien)

Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 21) - Aljaz Bedene (Slowenien)

Jan-Lennard Struff (Warstein) - Michail Juschni (Russland/Nr. 14)

Daniel Brands (Deggendorf) - Gilles Simon (Frankreich/Nr. 18)

Florian Mayer (Bayreuth) - Denis Kudla (USA)

Benjamin Becker (Orscholz) - Nick Kyrgios (Australien)

Julian Reister (Hamburg) - Thomaz Bellucci (Brasilien)

Tobias Kamke (Lübeck) - Jack Sock (USA)

Peter Gojowczyk (München) - Victor Hanescu (Rumänien)

Michael Berrer (Stuttgart) - Michael Llodra (Frankreich)

Damen:

Angelique Kerber (Kiel/Nr. 9) - Jarmila Gajdosova (Australien)

Sabine Lisicki (Berlin/Nr. 15) - Mirjana Lucic-Baroni (Kroatien)

Julia Görges (Bad Oldesloe) - Sara Errani (Italien/Nr. 7)

Andrea Petkovic - Magdalena Rybarikova (Slowenien/Nr. 32)

Annika Beck (Bonn) - Petra Martic (Kroatien)

Dinah Pfizenmaier (Bochum) - Yanina Wickmayer (Belgien)

Mona Barthel (Neumünster) - Zhang Shuai (China)

Carina Witthöft (Hamburg) - Mandy Minella (Luxemburg)