Chaux-Neuve (SID) - Kombinations-Weltmeister Eric Frenzel hat zum Start in das Olympia-Jahr das Podest knapp verpasst. Der 25-Jährige aus Oberwiesenthal musste sich im französischen Chaux-Neuve hinter einem norwegischen Trio mit Rang vier begnügen. Nach dem Springen hatte Frenzel, der seine Führung im Gesamtweltcup behauptete, noch in Führung gelegen.

Der Sieg ging an Mikko Kokslien vor Magnus Krog und Jörgen Graabak. Die übrigen DSV-Starter verpassten die Top 10. Fabian Rießle (Breitnau) landete auf dem elften Platz, Vorjahressieger Tino Edelmann (Zella-Mehlis) belegte den 14. Rang.