Berlin (AFP) Zwar wollen mehrere Mitglieder des neuen Bundeskabinetts ihre Arbeit teilweise vom heimischen Schreibtisch aus erledigen - ansonsten geht der Anteil der Arbeitnehmer im "Home Office" aber zurück. Das geht nach einem Bericht der "Welt am Sonntag" aus einer Zeitreihe hervor, die das Statistische Bundesamt für das Blatt erstellt habe. Demnach ist der Anteil der Beschäftigten, die ihre Arbeit zumindest gelegentlich zu Hause erledigen, zuletzt sogar auf den niedrigsten Stand seit Mitte der 90er Jahre gefallen.