Paris (AFP) Die Gruppe der "Freunde Syriens" ist am Sonntag zu einer Konferenz in Paris zusammengekommen. Das Treffen, an dem auch Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) teilnimmt, dient der Vorbereitung der für den 22. Januar geplanten internationalen Friedenskonferenz in der Schweiz. Insgesamt sind in der Gruppe der "Freunde Syriens" elf Staaten vertreten. Als Vertreter der gemäßigten syrischen Opposition sitzt der Präsident der Syrischen Nationalen Koalition, Ahmad Dscharba, mit am Verhandlungstisch.