Paris (AFP) Die Gruppe der "Freunde Syriens" hat sich nach Angaben der syrischen Opposition darauf geeinigt, dass Präsident Baschar al-Assad keine Rolle in der Zukunft des Landes mehr spielen soll. Diese Übereinkunft schließe auch die Familie des syrischen Machthabers mit ein, sagte der Präsident der Syrischen Nationalen Koalition, Ahmad Dscharba, am Sonntag in Paris. Dort traf sich die Gruppe zur Vorbereitung der Syrien-Friedenskonferenz, die ab dem 22. Januar in der Schweiz stattfinden soll.