Vatikanstadt (AFP) Papst Franziskus hat am Sonntag zum ersten Mal in seinem Pontifikat neue Kardinäle benannt. Unter den 19 künftigen Purpurträgern ist auch der Deutsche Gerhard Ludwig Müller, der seit dem Jahr 2012 Präfekt der Glaubenskongregation im Vatikan ist. Von den neuen Kardinälen sind 16 unter 80 Jahre alt und damit bei einer Papstwahl wahlberechtigt, drei weitere Kardinäle sind über 80 Jahre alt.