Berlin (AFP) Das Flüchtlingscamp am Oranienplatz im Berliner Stadtteil Kreuzberg wird vorerst nicht geräumt. Darauf verständigte sich der Koalitionsausschuss der beiden Regierungsparteien SPD und CDU am späten Samstagabend in Berlin, wie aus Parteikreisen verlautete. Integrationssenatorin Dilek Kolat (SPD) solle vorerst weiter Gespräche mit den Beteiligten führen und dem Senat darüber "wöchentlich" berichten, hieß es. "Danach wird entschieden." Eine Räumung sei weiterhin nicht ausgeschlossen.