New York (SID) - Niederlagen setzte es für die deutschen Eishockey-Nationalspieler Marcel Goc und Thomas Greiss in der nordamerikanischen Profiliga NHL. Stürmer Goc musste sich mit den Florida Panthers bei den New Jersey Devils mit 1:2 nach Verlängerung geschlagen geben. Den Treffer im "sudden death" erzielte drei Sekunden vor Ende der Verlängerung Marek Zidlicky mit einem Schlagschuss nach Vorarbeit von Devils-Star Jaromir Jagr.

Keeper Thomas Greiss stand bei der 3:5-Heimpleite der Phoenix Coyotes gegen Liga-Primus Anaheim Ducks zunächst auf dem Eis, musste aber unmittelbar nach dem vierten Gegentreffer der Kalifornier nach 30:55 Minuten das Gehäuse für Stammkeeper Mike Smith räumen.

Ohne seinen verletzten deutschen Verteidiger Dennis Seidenberg feierten die Boston Bruins einen 1:0-Erfolg bei den San Jose Sharks und festigten ihre Führung in der Atlantic Division.

Dagegen strauchelt der Stanley-Cup-Sieger weiter. Meister Chicago Blackhawks musste sich bei Rekordchampion Montreal Canadiens mit 1:2 nach Verlängerung geschlagen geben und konnte damit nur zwei seiner letzten sieben Spiele gewinnen. Chicago führt aber die Central Division immer noch an.