Ingolstadt (SID) - Der ERC Ingolstadt muss sich in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) nach einem neuen Sportdirektor umsehen. Der Vertrag mit Jim Boni wurde auf Wunsch des 50-jährigen Italo-Kanadiers mit sofortiger Wirkung einvernehmlich aufgelöst. Das teilte der Klub am Sonntag mit. Boni kehrt bereits am Mittwoch in seine kanadische Heimat zurück.

"Wir danken Jim Boni für seine erfolgreiche Arbeit hier in Ingolstadt und wünschen ihm alles Gute für seine berufliche und private Zukunft", sagte Jürgen Arnold, Beiratsvorsitzender der ERC Ingolstadt Eishockeyclub GmbH. 

Boni war nach seiner Zeit als Trainer bei den Panthern von 1999 bis 2003 im Sommer 2009 nach Ingolstadt zurückgekehrt und hatte den Posten des Sportdirektors übernommen. Nach einem siebten Platz folgten drei direkte Play-off-Qualifikationen mit zwei Viertelfinal- und zwei Halbfinalteilnahmen.