Turin (SID) - Der frühere Leverkusener Bundesligaprofi Arturo Vidal hat eine böse Überraschung erlebt. Eine Einbrecherbande drang in seine Villa bei Turin ein und entwendete Geld, Schmuck und andere Gegenstände im Wert von 150.000 Euro. Dies berichtete die Gazzetta dello Sport. 

Die Villa Vidals, der 2011 für eine Ablösesumme von 10,5 Millionen Euro von Bayer Leverkusen nach Turin gewechselt war, wurde leer geräumt, während sich der Spieler bei einem Abendessen befand. 

Die Polizei ermittelt. Seit 2010 wurden die Wohnungen und Villen mehrerer Stars von Juventus Turin ausgeräumt, darunter jene von Kapitän Gianluigi Buffon und vom ehemaligen Star-Stürmer Alessandro Del Piero.