London (AFP) Knapp hundert konservative britische Abgeordnete haben für das Unterhaus ein Vetorecht für alle EU-Gesetze gefordert. Gesetze aus Brüssel sollten nur noch dann in nationales Recht umgesetzt werden, "wenn dies in unserem nationalen Interesse ist", hieß es laut einem Bericht des "Sunday Telegraph" in einem Schreiben von 95 Abgeordneten an Premierminister David Cameron. Das Vetorecht solle sich auf "aktuelle und künftige Gesetze der Europäischen Union" beziehen.