Aalborg (SID) - Weltmeister Spanien und Titelverteidiger Dänemark sind mit klaren Siegen in die Handball-EM in Dänemark gestartet. Die Gastgeber setzten sich mit 29:21 (12:8) gegen Mazedonien durch. Tabellenführer in der Gruppe B ist allerdings Außenseiter Österreich durch ein überraschend deutliches 30:20 (14:9) gegen Tschechien.

Spanien setzte sich in der Gruppe B mit 34:27 (17:10) gegen Ungarn durch und übernahm die Tabellenführung vor den Isländern, die 31:26 (16:10) gegen Norwegen gewannen. Matchwinner für den EM-Dritten von 2010 war Gudjon Valur Sigurdsson vom THW Kiel mit neun Treffern.

Auch der ehemalige Welthandballer Filip Jicha (6 Tore) konnte die tschechische Pleite nicht verhindern. Robert Weber vom SC Magdeburg erzielte sieben Treffer für das Überraschungsteam aus der Alpenrepublik.