Neu Delhi (AFP) Ein speziell für Frauen entworfener Revolver hat in Indien für Empörung gesorgt. Der kleine und leichte Sechs-Schuss-Revolver des Kalibers .32 der staatlichen Waffenfabrik IOF zeige, dass die Behörden nicht begriffen hätten, wie Frauen zu schützen seien, sagte die Frauenrechtlerin Binalakhsmi Nepram am Sonntag der Nachrichtenagentur AFP. "Die Erfahrung zeigt, dass die Wahrscheinlichkeit zwölf Mal größer ist, erschossen zu werden, wenn man bei einem Überfall eine Waffe trägt", sagte Nepram.