Tel Aviv (dpa) - Israel nimmt Abschied von seinem früheren Ministerpräsidenten Ariel Scharon. Sein Sarg sollte von heute Mittag an im Parlament in Jerusalem aufgebahrt werden, damit die Öffentlichkeit ihm die letzte Ehre erweisen kann. Scharon war gestern nach langer Krankheit im Alter von 85 Jahren gestorben. Der frühere Militär und Politiker hatte nach einem Schlaganfall acht Jahre im Koma gelegen. Morgen ist eine offizielle Trauerfeier vorgesehen, am Nachmittag soll Scharon mit militärischen Ehren beigesetzt werden.