Bad Mitterndorf (SID) - Die deutschen Skispringer haben beim Skiflug-Weltcup am Kulm einmal mehr die vorderen Plätze verpasst. Eine Woche nach dem Ende der enttäuschenden Vierschanzentournee sorgte Severin Freund (Rastbüchl) als Zwölfter für das beste deutsche Ergebnis. Den Sieg am legendären Kulm in Österreich holte sich der Slowene Peter Prevc vor Gregor Schlierenzauer (Österreich) und dem Japaner Noriaki Kasai.

Zweitbester Deutscher war Andreas Wellinger (Ruhpolding) auf dem 19. Platz, Marinus Kraus (Oberaudorf) folgte auf dem 20. Rang. Ebenfalls in die Punkte schaffte es Michael Neumayer (Berchtesgaden) auf dem 23. Rang, Andreas Wank (Oberhof) schied dagegen als 31. bereits nach dem ersten Durchgang aus.

Richard Freitag (Aue) hatte nach der verpassten Qualifikation am Freitag die vorzeitige Heimreise angetreten und das Training in Oberstdorf vorgezogen.