Oberhof (SID) - Angeführt von Olympiasieger Felix Loch haben die deutschen Rennrodler zum Abschluss des Heim-Weltcups in Oberhof einen Dreifachsieg gefeiert. Loch (Berchtesgaden) setzte sich dank Bahnrekorden in beiden Läufen vor seinen Teamkollegen Andi Langenhan (Zella-Mehlis) und Julian von Schleinitz (Königssee) durch. Für Weltmeister Loch war es der vierten Sieg im Olympiawinter und der insgesamt 17. Sieg seiner Karriere im Viessmann Weltcup.