Houston (SID) - "Superman" bleibt am Boden: Basketballstar Dwight Howard wird beim diesjährigen Allstar-Wochenende der nordamerikanischen Profiliga NBA nicht im Dunking-Wettbewerb antreten. Der Center der Houston Rockets hat die Einladung zur Teilnahme an der Show abgelehnt. "Das kann ich nicht machen", sagte der 28-Jährige der Tageszeitung Houston Chronicle, "wenn ich nur nicht so alt wäre".

Howard hatte den Contest 2008 in New Orleans als Superman verkleidet gewonnen. In diesem Jahr (15. Februar) findet das Spektakel wieder dort statt. An seinen Triumph mit dem berühmten blauen Cape denkt der siebenmalige Allstar gerne zurück. "Es war eines der besten Erlebnisse meiner NBA-Zeit. Die Fans waren unglaublich", sagte Howard. Ein Comeback gibt es dennoch nicht.