Antholz (dpa) - Andrea Henkel hat es im letzten Biathlon-Sprint vor den Olympischen Winterspielen als Zweite erstmals in dieser Saison auf das Podest geschafft. Beim Überraschungssieg von Anais Bescond beim Weltcup in Antholz hatte die 36-Jährige nach einem fehlerfreien Schießen über die 7,5 Kilometer 6,7 Sekunden Rückstand auf die Französin. Die achtmalige Weltmeisterin Henkel sagte in der ARD, dass sie froh sei, dass sie nun wisse, dass sie noch auf das Podium laufen könne. Das stimme sie optimistisch für Sotschi.