Frankfurt/Main (AFP) Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat ihre Entscheidung über einen Streik verschoben: Die GDL wolle im Tarifstreit mit der Deutschen Bahn einen detaillierten Fragenkatalog aufstellen und einen Gesprächstermin bis Ende Januar vereinbaren, teilte die Gewerkschaft am Donnerstag in Frankfurt am Main mit. Bis dahin seien Arbeitskämpfe ausgeschlossen.