Straßburg (AFP) Im Europaparlament ist deutliche Kritik an der Arbeitsweise der sogenannten Troika in den Euro-Krisenländern laut geworden. Die im Jahr 2010 kurzfristig einberufene Troika habe zwar geholfen, eine Pleite Griechenlands mit schwerwiegenden Folgen für die gesamte Euro-Zone zu verhindern, heißt es in einem Untersuchungsbericht, der am Donnerstagmorgen in Straßburg dem Wirtschaftsausschuss des Parlaments vorgestellt wurde. Doch biete dies "keine Gewähr dafür, dass dies langfristig vermieden werden kann".