Los Angeles (dpa) - In Los Angeles werden am Donnerstag die mit Spannung erwarteten Nominierungen für die Oscars bekanntgegeben. Zu den Favoriten zählen die Filme "12 Years a Slave", "Gravity", "All is Lost", "Captain Phillips" und "American Hustle".

Schauspieler wie Robert Redford, Matthew McConaughey, Sandra Bullock und Cate Blanchett können auf eine Nominierung hoffen. Die Oscars werden am 2. März in Hollywood zum 86. Mal vergeben.

Unter den deutschen Anwärtern für den Auslands-Oscar ist das Stasidrama "Zwei Leben" von Regisseur Georg Maas. Der Film schaffte es vorab auf eine Liste von neun Kandidaten, fünf kommen in die Endrunde. Nach einer Golden-Globe-Nominierung könnte auch der deutsche Schauspieler Daniel Brühl für seine Nebenrolle in dem Motorsportdrama "Rush - Alles für den Sieg" ins Rennen gehen.

Film-Akademie