New York (SID) - Die New York Jets aus der US-Football-Profiliga NFL setzen trotz der verpassten Qualifikation für die Play-offs weiter auf Rex Ryan. Der Vertrag mit dem Cheftrainer wurde nach US-Medienberichten mindestens bis 2016 verlängert. Der Klub machte keine Angaben zur neuen Vereinbarung.

Der 51-jährige Ryan ist seit 2009 beim Super-Bowl-Gewinner von 1969 im Amt und verfehlte mit seinem Team zum dritten Mal in Folge den Einzug in die K.o.-Runde. In den Spielzeiten 2009/10 und 2010/11 hatte Ryan die Jets jeweils ins Halbfinale geführt. In der abgelaufenen Hauptrunde kam der Klub aus dem "Big Apple" auf eine Bilanz von acht Siegen und acht Niederlagen.