Maranello (SID) - Der Formel-1-Rennstall Ferrari hat auf seiner Internetseite ein Schwarzes Brett für den verunglückten Rekordweltmeister Michael Schumacher (45) eingerichtet. Auf der Pinnwand stellt die Scuderia ausgewählte Genesungswünsche für Schumacher zusammen, die das Team über Facebook und Twitter erreicht hatten.

Den Anfang machte Präsident Luca di Montezemolo, der wie Teamchef Stefano Domenicali "weiterhin in täglichem Kontakt" mit Schumachers Familie stehe: "Michael, meine Gedanken sind immer bei dir. Jeder bei Ferrari verfolgt deine Situation, so wie sie es bei so vielen Grand Prixs, die du mit uns gewonnen hast, in der Box getan haben. Ich bin genauso sicher, dass du diesen wichtigen Kampf gewinnen wirst", so Montezemolo.

Schumacher war am 29. Dezember 2013 beim Skifahren im Méribel schwer gestürzt und liegt seitdem mit einem Schädel-Hirn-Trauma im künstlichen Koma.