Frankfurt/Main (SID) - Die mögliche Vertragsverlängerung von Trainer Armin Veh beim Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt wird wieder einmal zur Hängepartie. Der 52 Jahre alte Coach des Tabellen-15., der seine Verträge meistens erst im Frühjahr und grundsätzlich nur um ein Jahr verlängert, will nicht vor Beginn des drohenden Abstiegskampfs über seine Zukunft sprechen.

"Ich rede nicht über meinen Vertrag und auch nicht über die Kriterien, nach denen ich entscheide. Das ist in der momentanen Phase einfach kontraproduktiv und nicht hilfreich. Wenn ich mich jetzt damit befassen würde und wir am Ende absteigen, wäre das ein zu hoher Preis", sagte Veh, der immer wieder mit dem Frankfurter Ligarivalen Schalke 04 in Verbindung gebracht wird, der Bild-Zeitung.

In der Vergangenheit gab es oftmals Theater um die Vertragsverlängerung Vehs, da der frühere Meistertrainer des VfB Stuttgart seine Unterschrift meist mit Forderungen an den Klub verknüpfte.