Athen (AFP) Die griechische Justiz hat Ermittlungen zu einem Angriff auf einen Einwanderer eingeleitet, bei dem ihm ein Ohr abgebissen wurde. Aus Justizkreisen hieß es am Donnerstag, es werde ein mögliches rassistisches Motiv bei dem Angriff geprüft. Die Hilfsorganisation Ärzte der Welt hatte zuvor ein Video veröffentlicht, in dem ein 34-jähriger iranischer Flüchtling berichtet, ihm sei im Oktober bei einem nächtlichen Angriff in Athen von drei schwarz gekleideten Männern das Ohr abgebissen worden.