Sanaa (AFP) Bei Angriffen von Al-Kaida-Kämpfern auf Stellungen der jemenitischen Armee im Zentrum des Landes sind nach Armeeangaben zehn Soldaten getötet worden. Die Aufständischen hätten am Donnerstag zeitgleich drei Militärposten in der Stadt Rada in der Provinz Baida angegriffen, sagte ein Armeevertreter. Bei den anschließenden Feuergefechten seien auch mehrere Angreifer getötet worden, darunter ein Mann, der eine Sprengstoffweste trug. Zu den Angriffen bekannte sich zunächst niemand.