Beirut (AFP) Zu dem tödlichen Bombenanschlag im Libanon am Donnerstag hat sich eine bislang unbekannte Gruppe bekannt. Die Gruppe namens Al-Nusra-Front im Libanon erklärte im Kurznachrichtendienst Twitter, es habe sich um ein Selbstmordattentat gehandelt. Dabei seien im nordöstlichen Hermel drei Menschen getötet und 47 weitere verletzt worden. Der Anschlag sei eine Antwort auf "die Verbrechen der Partei (der schiitschen Hisbollah-Miliz) an Kindern, Frauen und Sunniten in Syrien".