Amman (AFP) Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat am Donnerstag mit dem jordanischen König Abdullah II. über den Nahost-Friedensprozess beraten. Bei dem zuvor geheimgehaltenen Besuch Netanjahus im Nachbarland Jordanien sei es um den aktuellen Stand der Verhandlungen gegangen, teilten im Anschluss beide Seiten übereinstimmend mit. Den Hintergrund des Treffens in Amman bilden die nachdrücklichen Bemühungen von US-Außenminister John Kerry, Israelis und Palästinenser zur baldigen Zustimmung zu einem Rahmenabkommen zu bewegen.