Berlin (dpa) - Das umfangreiche Rentenpaket von Arbeitsministerin Andrea Nahles kostet im laufenden Jahr bereits 4,4 Milliarden Euro. 2030 werden es dann elf Milliarden Euro sein. Das geht aus dem vorliegenden Referentenentwurf hervor, der dpa vorliegt. Das Paket besteht aus der verbesserten Mütterrente, der abschlagfreien Rente ab 63 für langjährig Versicherte und verbesserten Renten für Erwerbsgeminderte und mehr Geld für Reha-Leistungen.