Kairo (dpa) - Bei der Volksabstimmung in Ägypten zeichnet sich eine überwältigende Zustimmung für die neue Verfassung ab. Nach Auszählung in mehr als der Hälfte aller Provinzen stimmten rund 90 Prozent der Wähler mit Ja. Allerdings blieb die Wahlbeteiligung nach ersten Angaben ägyptischer Medien deutlich unter 50 Prozent. Das dürfte nach Ansicht von Kommentatoren vor allem an einem Boykottaufruf der islamistischen Muslimbrüder liegen. Das Militär hatte die Islamisten nach Massenprotesten im Juli 2013 entmachtet.